Losung

für den 21.08.2019

Ich will des HERRN Zorn tragen, denn ich habe wider ihn gesündigt.

Micha 7,9

Termine

Veranstaltungshinweise und mehr.....

mehr
Kontakt

Evangelischer Verwaltungsverband
Köln-Nord
Friedrich-Karl-Straße 101
50735 Köln
Telefon: +49 221 82090 0
Telefax: +49 221 82090 11

mehr
Service

Karl-Barth-Tagung

Impulse für das christlich-jüdische Gespräch

„Karl Barths Frage nach Israel“ ist Thema einer Tagung, die am Freitag, 13. September, in der Melanchthon-Akademie in Köln stattfindet. Teilnehmende dürfen Impulse für das christlich-jüdische Gespräch erwarten.

Mitten im Kirchenkampf 1933 „entdeckt“  Karl Barth das Judentum als „Augapfel Gottes“. Der Angriff des Antisemitismus auf das Volk Israel richtet sich nach seiner Überzeugung auch auf das Sein oder Nichtsein der Kirche. Die Tagung stellt u. a. die Frage: Was hat Barths Theologie uns heute angesichts neuer „dämonischer Verrücktheit“ (Barth) des Antisemitismus zu sagen?

Veranstaltet wird die Tagung vom Karl-Barth-Beauftragten des Reformierten Bundes, Dr. Johannes Voigtländer, und dem Beauftragten für Christlich-Jüdischen Dialog der Evangelischen Kirche im Rheinland, Wolfgang Hüllstrung, in Zusammenarbeit mit der Melanchthon-Akademie. Eine Anmeldung ist bis 9. September 2019 mit der Seminarnummer 1055B an die Adresse anmeldung@melanchthon-akademie.de oder unter Telefon 0221 931803-0 möglich.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / Cornelia Breuer-Iff / 25.07.2019



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


© 2019, Gemeindeverband Köln-Nord
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung